Das Zeitgeschehen des Liederkranzes

Datum Ereignis
 21.11.1844  Der Liederkranz Deckenpfronn wird gegründet.  
 1846  Die erste Vereinsfahne wird geweiht.Sie wurde von Schneidermeister Balthes Däuble für 1 Kronentaler angefertigt.  
 1884  Aus den Liederkränzen Aidlingen, Dachtel, Deufringen, Gechingen, Gültlingen, Ostelsheim, Stammheim und Deckenpfronn wird der Westgau, in der "Krone" in Gechingen gegründet.  
 1896  50-jähriges Jubiläum im Felsenburggarten mit Preissingen und Festzug.Eine neue Vereinsfahne wurde geweiht.Die Singstunden wurden in einem Klassenzimmer der alten Schule (heutiger Platz des Ehrenmals vor der Kirche) abgehalten.  
 1920  Die Vereinsarbeit wird nach dem 1. Weltkrieg wieder aufgenommen.Im neuerbauten Gemeindehaus wurde nun geprobt.  
 1927  Das 80. Jubiläum wurde ein Jahr verspätet gefeiert. In einer selbstgezimmerten "Festhalle" in den Kampfäckerwiesen nahmen 15 Chöre am Wettsingen Teil. Ein großer Festzug durfte natürlich nicht fehlen.  
 1940  Der 2. Weltkrieg machte eine Vereinsarbeit unmöglich. Fast alle Sänger mussten in den Kriegsdienst, 7 davon kamen nicht zurück.  
 1947  Die Erlaubnis zur Wiedergründung wurde zunächst von der französischen Militärregierung verweigert, doch schließlich konnte man mit 53 Sängern den neuen Männerchor wiederbeleben. Geprobt wurde in der Felsenburg.  
 1950  Mit Festzug und Fahnenweihe feiert der Verein sein 100-jähriges Bestehen, bedingt durch den 2. Weltkrieg erst 6 Jahre später. Das erste vereinseigene Klavier wird für 1000 DM gekauft.  
 1953  Die Proben werden im Bürgersaal des neu erbauten Rathauses abgehalten.  
 1957  Für die Pflege des deutschen Volksliedes und der Chormusik wir dem Liederkranz von Bundespräsident Theodor Heuss die Zelterplakette verliehen.  
 1959  Zum ersten Mal ist der Liederkranz im Rundfunk zu hören.  
 1961  Beitragserhöhung um satte 66% von 3 auf 5 Mark im Jahr.  
 1964  Kauf eines gebrauchten Flügels für 4600 Mark von denen die Gemeinde 2000 DM übernimmt.  
 1969  125 Jahre Liederkranz Deckenpfronn mit Festzug, buntem Abend und Kinderfest.  
 1976  900 Jahrfeier Deckenpfronn.  
 1978  Der Liederkranz wird aufgrund der Kreiszugehörigkeit zu Böblingen zum Otto-Elben-Gau, dem heutigen Chorverband Otto-Elben zugeordnet.  
 1980  Erstes Konzert in der neuen Gemeindehalle vor über 800 Besucher.  
 1982  Zusammen mit dem jungen Musikverein veranstaltet der Liederkranz die erste Deckenpfronner Fasnet.  
 1984  Mit einem Weinfest wird der 140. Geburtstag gefeiert.  
 1987  Die neugestaltete Zehntscheuer wird eingeweiht und ist seither das Zuhause des Liederkranzes.  
 1989  Der Liederkranz lässt eine alte Tradition wieder aufleben und veranstaltet die erste Deckenpfronner Kirbe.  
 1990  Beim 2. Internationalen Chorfestival in Malta ist auch der Liederkranz in neuer Vereinskleidung dabei.  
 1992  Der Liederkranz wirkt wieder bei einem Internationalen Sängerfestival mit, diesmal in Philadelphia (USA).  
 1994  Das 150-jährige Bestehen des Liederkranzes wird mit einem großen Zeltfest gefeiert. Gäste waren unter anderem die Geschwister Hoffmann und Florian Silbereisen.  
 1997  Das 1. Lüssefest mit Sensenmähwettbewerb wird durchgeführt.  
 2004  Mit einem schwäbischen Abend feiert man den 160. Geburtstag.  
 2005  Nachwuchsprobleme rufen den ersten Projektchor ins Leben.  
 2006  Der Liederkranz wird das Hit-Radio ANTENNE 1-DreamTeam.  
 2008  Der Projektchor hat sich im Liederkranz fest etabliert und tritt von nun an als CHORact auf.  
 2009  Der Projektchor nimmt am Wertungssingen in Talheim mit "sehr gutem Erfolg" teil.  
 2014  170 Jahre Liederkranz – Jubiläumskonzert mit Showeinlagen und Bildergalerie.  
 2015  „25 Jahre deutsche Einheit“ ist 2-tägiges musikalisches Konzertthema für Stammchor und CHORact.  
 2016  Stammchor und CHORact nehmen musikalisch am Bundeschorfest in Stuttgart teil.  
 2016  10-jähriges Chorjubiläum von CHORact wird mit einem Konzert „Best of“ gefeiert.